Drainagevlies BONTEC NS 10

in 2 Größen erhältlich

Maße

Artikel-Nr.: 1001090065

 

Lieferzeit: 2-4 Tage

1,25 € / m²
Verpackungseinheit: 50 m²

Voraussichtliche Versandkosten: 8,99 € (DHL)

 

Hier gehts zur Artikelbeschreibung

 
 
 
 

Drainagevlies BONTEC NS 10

Drainagevlies – zur Entwässerung und Trennung von Bodenschichten

Was ist ein Drainagevlies?

Wie jeder Vliesstoff entspricht auch das Drainagevlies einer Schicht aus dicht zusammenhängenden Fäden. Das Spezialvlies ist zur Integration in den Boden gedacht und wirkt dabei auf ähnliche Art und Weise wie ein Filter. Die Vliessorte wird zwischen einzelne Bodenschichten eingesetzt und verhindert dort die Durchmischung von Bodenbestandteilen mit physikalisch unterschiedlichen Eigenschaften. Mit Drainagevliesschichten unterschiedlicher Materialien lässt sich grobkörniger Kies zum Beispiel von feinen Sandschichten trennen. Auch unter Wasserdurchfluss können sich die Bodenschichten dank Vliestrennung nicht mehr vermischen. Neben den Bestandteilen der einzelnen Bodenebenen halten Drainagevliesstoffe verschiedener Stärke auch andere Partikel zuverlässig zurück. Typischerweise liegen Entwässerungsrohre aus Sauberkeitsgründen in einem Drainagevliesmantel.

Wo finden Drainagevliesschichten Verwendung?

Drainagevliessorten sind wahre Multitalente, die auf der Terrasse, auf dem Balkon, im Garten, im Keller und auf begrünten Dächern von Wohnhäusern zum Einsatz kommen. Moderner Garten- und Landschaftsbau, Hochbau, Tief- und Straßenbau sowie Sport- und Freizeitanlagebau wäre ohne den Vliesstoff kaum noch denkbar. Auf Sportplätzen, Reitplätzen und in Paddocksbauten bietet sich die Trennung von Bodenschichten mittels Drainagevliesmaterialien an. Im Garten kann außerdem die Integration von Drainagevliesarten unter Pflaster oder Plattenwegen sinnvoll sein. Für Wiesenflächen, in Hochbeeten, unter Teichen oder in Blumenkästen gilt dasselbe. Sogar Sandkästen profitieren von der entwässerungstauglichen Vliesunterlage. Dasselbe gilt für in Vlies gebettete Drainagerohre im Straßen- und Tiefbau sowie Vlies-ummantelte Funktionsbauteile innerhalb der Erde. Das Spezialvlies zur Drainage lässt sich im Erdbau als vielseitige Schutz- und Entwässerungsvorrichtung rund um Häuser integrieren. Die Entwässerungseigenschaften der Vliessorte entsprechen vor allem einem kontrollierten Wasserabfluss, der die einzelnen Bodenschichten auf zuverlässige Art und Weise vor Vermischen und Auswaschen bewahrt. In diesem Kontext wirkt Drainagevliesmaterial ähnlich einer bodenständigen Dachrinne. Auf Wiesenflächen erfüllt das Entwässerungsvlies außerdem schützende Eigenschaften im Zusammenhang mit Unkraut. Spezielle Herstellungsverfahren und fester Faserzusammenhalt halten Unkrautwuchs langfristig auf und sorgen so dafür, dass Ihre Wiesenflächen länger schön bleiben. Mit Drainagevliesschichten im Garten kümmern Sie sich somit gleichzeitig um Entwässerung und Unkrautbekämpfung. Die Integration einer Extraschicht Unkrautvlies bleibt Ihnen in diesem Fall erspart.

Welche Materialien kommen in Drainagevliesmatten zum Einsatz?

Als typischste Drainagevliesmaterialien galten bis vor einigen Jahren noch Fasern der Kokospflanze. Dank ihren natürlichen Eigenschaften zeichneten sich die Hartfasern neben Feuchtigkeits- und Fäulnisresistenz vor allem durch Elastizität, Strapazierfähigkeit sowie Scheuerfestigkeit und Diffusionsoffenheit aus. Zusätzlich eigneten sie sich durch ihre elektrostatische Neutralität und ihre feuchtigkeitsausgleichende Wirkung nahezu ideal als Drainageummantelung. In der jüngsten Vergangenheit löst Drainagevliesmaterial aus Kunstfaser Kokosfaservlies allmählich ab. Der Oberbegriff der Geokunststoffe steht für vielerlei innovative Kunststoffprodukte, die im Bauwesen zum Trennen, Schützen, Filtern, Bewehren, Erosionsschutz, Dränen und Dichten eingesetzt werden. Kunstfaser-Drainagevlies aus dem Geokunststoffbereich zeigt gegenüber Kokosfaser-Drainagevlies verbesserte Eigenschaften. In der Regel handelt es sich bei Vliesstoffen aus Geotextil um mechanisch verfestigtes Vliestextil auf Basis des Hartkunststoffs Polypropylen. PP-Drainagevlies besteht aus einzelnen Stapelfasern, die ohne das Risiko von Funktionsverlusten nahezu unbegrenzt im Boden verbleiben können. Zusätzlich punktet PP-Drainagevlies durch exzellente Verformbarkeit, chemisch hohe Beständigkeit und leichte Bearbeitungsfähigkeit mittels Cutter- und Teppichmesser. Daneben zeichnen mechanisch sowie hydraulisch hervorragende Filtereigenschaften die mittlerweile beliebte Drainagevliesart aus.

Welche Drainagevliesmaße und Stärken gibt es?

Ob Sie über Drainagevliesstoffe Wasser in der Drainagefläche abführen, eine Flächendrainage herstellen, oder mechanischen Schutz für Abdichtungen im Grundmauerbereich, an Stützmauern und bei Tunnelbauten schaffen wollen: Beim Drainagevlieskauf müssen Sie sowohl die erforderliche Stärke, als auch die richtigen Maße für den geplanten Einsatzbereich berücksichtigen. In der Regel reichen Privatkunden und Handwerkern Vliesmattenmaße von

  • 1,00 Meter x 25 Meter oder
  • 2,00 Meter x 25 Meter aus.

Mit Matten dieser Maße können Sie zum Beispiel Trenn- und Filterlagen für Dränanlagen herstellen, Böschungssickerschichten schaffen, Filterlagen hinter Gabionen aufbauen, oder Schutz- und Trennlagen für Dachbegrünungen umsetzen. Stärken von 120 Gramm pro Quadratmeter reichen für viele Einsatzzwecke im Privatbereich aus. In unserem Onlineshop jetzt bestellen.

Was gibt es beim Einbau von Drainagevliesstoffen zu beachten?

Grundsätzlich empfehlen wir den Einbau von Drainagevliesstoffen vom Handwerker durchführen zu lassen. So haben Sie einen Garantieanspruch und die Sicherheit alles fachmännisch eingebaut zu haben. Kontaktieren Sie uns, wir empfehlen Ihnen gerne einen zuverlässigen Fachbetrieb.

 

Ähnliche Artikel

 
Quarzsand

Inhalt: 25 kg

ab 4,59 € * / Sack

 
Unterkonstruktion Douglasie

Inhalt: 3 lfm

2,79 € * / lfm

 
Ruck-Zuck-Beton

Inhalt: 25 kg

7,19 € * / Sack

 

Kunden haben sich ebenfalls angesehen:

 
 

Zuletzt angesehen