Styroporplatten

Was genau sind Styroporplatten?

Styropor ist das beliebteste Dämm- und Baumaterial. Meist wird es in Form von Styroporplatten verbaut. Hergestellt wird Styropor aus aufgeschäumtem expandiertem Polystyrol, einem erdölbasierten Kunststoff. Geläufig ist daher die Abkürzung EPS für „Expandiertes Polystyrol“. Styropor wurde 1949 von BASF erfunden und ist seitdem als Handelsmarke geschützt.
Es gibt verschiedene Dämmplatten aus Polystyrol. Damit ein Hersteller seine Platten Styroporplatten nennen darf, müssen diese genau definierte Qualitätskriterien erfüllen. Sie entscheiden sich also mit einer Styroporplatte immer für ein Qualitätsprodukt. Im Gebhardt Bauzentrum erhalten Sie eine große Auswahl an Styroporplatten und anderen EPS-Platten. In der Regel besitzen die Platten glatte Kanten, aber auch andere Kantenausführungen sind möglich.

Welche Vorteile haben Styroporplatten vom Gebhardt Bauzentrum?

  • Styroporplatten besitzen hervorragende Dämmeigenschaften,
  • sind leicht und lassen sich sehr einfach verarbeiten,
  • sind vielseitig einsetzbar,
  • sind gesundheitlich unbedenklich und lebensmittelrechtlich zugelassen,
  • sind unverrottbar,
  • erfüllen alle Anforderungen an den Brandschutz im Hausbau,
  • sind sehr kostengünstig.

 

Wo werden Styroporplatten eingesetzt?

Styroporplatten sind das am häufigsten verwendete Dämmmaterial für den Innenausbau. Sie können mit den Hartschaumplatten damit nahezu alle Bereiche eines Gebäudes isolieren – egal ob Neubau oder Altbau. Auch für den Außenbereich gibt es spezielle Dämmplatten. Der weiße Baustoff mit der feinperligen Struktur ist außerdem ein beliebtes Verpackungsmaterial. Da sich Styropor so einfach verarbeiten lässt, wird es ebenso gerne zur Gestaltung von Dekorationen, Kunstobjekten und im Modellbau verwendet.

Welche Platten sind für welche Einsatzzwecke geeignet?

Im Gebhardt Bauzentrum erhalten Sie für jeden Einsatzzweck die passende Styroporplatte. Besonders vielseitig einsetzbar ist die Mehrzweckdämmplatte aus Styropor. Sie können diese für die Dämmung von Wänden und Decken verwenden oder als Bastelmaterial.
Für die Bodenisolierung und Trittschalldämmung können Sie ebenso Styroporplatten einsetzen. Für diesen Einsatzzweck gibt es bei uns auch spezielle Verbundplatten, die teilweise aus Styropor beziehungsweise EPS bestehen. Für die Dämmung von Außenwänden wird Styropor ebenfalls oftmals in Kombination mit anderen Stoffen als Wärmedämmverbundsystem verbaut.

Welche Stärken und Maße der Styroporplatten gibt es?

Styroporplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Platten sind in der Regel 1000 mm x 500 mm groß und in verschiedenen Dicken erhältlich. Unsere Standard-Styroporplatte erhalten Sie beispielsweise in einer Stärke von 1-6 cm. Je dicker die Platte desto geringer die Wärmedurchlässigkeit und desto höher der Dämmwert.

Wie werden Styroporplatten verarbeitet?

Styroporplatten lassen sich sehr einfach verarbeiten. Der Zuschnitt der Platten erfolgt mittels eines heißen Drahtes oder eines scharfen Cuttermessers. Besonders hilfreich ist ein Styroporschneider. Ein solches Schneidegerät können Sie bei uns im Gebhardt Bauzentrum kaufen oder gerne auch ausleihen. Styroporplatten werden geklebt oder mit Dübeln befestigt. Die dafür benötigten Materialien können Sie selbstverständlich gemeinsam mit den Styroporplatten bei uns im Onlineshop bestellen.

Was genau sind Styroporplatten? Styropor ist das beliebteste Dämm- und Baumaterial . Meist wird es in Form von Styroporplatten verbaut. Hergestellt wird Styropor aus... mehr erfahren »
Fenster schließen
Styroporplatten

Was genau sind Styroporplatten?

Styropor ist das beliebteste Dämm- und Baumaterial. Meist wird es in Form von Styroporplatten verbaut. Hergestellt wird Styropor aus aufgeschäumtem expandiertem Polystyrol, einem erdölbasierten Kunststoff. Geläufig ist daher die Abkürzung EPS für „Expandiertes Polystyrol“. Styropor wurde 1949 von BASF erfunden und ist seitdem als Handelsmarke geschützt.
Es gibt verschiedene Dämmplatten aus Polystyrol. Damit ein Hersteller seine Platten Styroporplatten nennen darf, müssen diese genau definierte Qualitätskriterien erfüllen. Sie entscheiden sich also mit einer Styroporplatte immer für ein Qualitätsprodukt. Im Gebhardt Bauzentrum erhalten Sie eine große Auswahl an Styroporplatten und anderen EPS-Platten. In der Regel besitzen die Platten glatte Kanten, aber auch andere Kantenausführungen sind möglich.

Welche Vorteile haben Styroporplatten vom Gebhardt Bauzentrum?

  • Styroporplatten besitzen hervorragende Dämmeigenschaften,
  • sind leicht und lassen sich sehr einfach verarbeiten,
  • sind vielseitig einsetzbar,
  • sind gesundheitlich unbedenklich und lebensmittelrechtlich zugelassen,
  • sind unverrottbar,
  • erfüllen alle Anforderungen an den Brandschutz im Hausbau,
  • sind sehr kostengünstig.

 

Wo werden Styroporplatten eingesetzt?

Styroporplatten sind das am häufigsten verwendete Dämmmaterial für den Innenausbau. Sie können mit den Hartschaumplatten damit nahezu alle Bereiche eines Gebäudes isolieren – egal ob Neubau oder Altbau. Auch für den Außenbereich gibt es spezielle Dämmplatten. Der weiße Baustoff mit der feinperligen Struktur ist außerdem ein beliebtes Verpackungsmaterial. Da sich Styropor so einfach verarbeiten lässt, wird es ebenso gerne zur Gestaltung von Dekorationen, Kunstobjekten und im Modellbau verwendet.

Welche Platten sind für welche Einsatzzwecke geeignet?

Im Gebhardt Bauzentrum erhalten Sie für jeden Einsatzzweck die passende Styroporplatte. Besonders vielseitig einsetzbar ist die Mehrzweckdämmplatte aus Styropor. Sie können diese für die Dämmung von Wänden und Decken verwenden oder als Bastelmaterial.
Für die Bodenisolierung und Trittschalldämmung können Sie ebenso Styroporplatten einsetzen. Für diesen Einsatzzweck gibt es bei uns auch spezielle Verbundplatten, die teilweise aus Styropor beziehungsweise EPS bestehen. Für die Dämmung von Außenwänden wird Styropor ebenfalls oftmals in Kombination mit anderen Stoffen als Wärmedämmverbundsystem verbaut.

Welche Stärken und Maße der Styroporplatten gibt es?

Styroporplatten gibt es in verschiedenen Ausführungen. Die Platten sind in der Regel 1000 mm x 500 mm groß und in verschiedenen Dicken erhältlich. Unsere Standard-Styroporplatte erhalten Sie beispielsweise in einer Stärke von 1-6 cm. Je dicker die Platte desto geringer die Wärmedurchlässigkeit und desto höher der Dämmwert.

Wie werden Styroporplatten verarbeitet?

Styroporplatten lassen sich sehr einfach verarbeiten. Der Zuschnitt der Platten erfolgt mittels eines heißen Drahtes oder eines scharfen Cuttermessers. Besonders hilfreich ist ein Styroporschneider. Ein solches Schneidegerät können Sie bei uns im Gebhardt Bauzentrum kaufen oder gerne auch ausleihen. Styroporplatten werden geklebt oder mit Dübeln befestigt. Die dafür benötigten Materialien können Sie selbstverständlich gemeinsam mit den Styroporplatten bei uns im Onlineshop bestellen.

Filter schließen
 
  •  
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
0408090052 Styropor EPS 040 DEO
Styropor Dämmplatten - vielseitig einsetzbar
START: frontend/listing/product-box/product-price-unit.tpl Inhalt 0.5 m² END: frontend/listing/product-box/product-price-unit.tpl
START: frontend/listing/product-box/product-price.tpl ab 1,02 € / m² END: frontend/listing/product-box/product-price.tpl