Hartschaumplatten / XPS

Artikel
  • 12
  • 24
  • 36
  • 48
  • 72
Sortierung
Erscheinungsdatum
  • Erscheinungsdatum
  • Beliebtheit
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Artikelbezeichnung
Ansicht:
Filter
 

Was sind Styrodurplatten?

Styrodurplatten bestehen aus einem extrudierten Polystyrol-Hartschaumstoff, daher werden Styrodurplatten auch Hartschaumplatten genannt. Styrodur wird aufgrund seiner hohen Isolationsfähigkeit, seiner hohen Druckstabilität und aufgrund des geringen Gewichtes gerne für die Innendämmung von Decken, Wänden und Böden verwendet. Auch für die Außendämmung von zum Beispiel Dächern, Außenwänden und Kellerwänden ist es perfekt geeignet.

Welche Vorteile und Eigenschaften besitzen Styrodurplatten vom Gebhardt Bauzentrum?

  • Die Styrodurplatten besitzen hervorragende Isolationseigenschaften
  • sind temperaturbeständig bis 70 °C
  • sind weitestgehend wasserunempfindlich
  • besitzen eine hohe Festigkeit
  • sind ökologisch unbedenklich
  • sind unverrottbar
  • sind beständig gegen Mineralsäuren und Laufen
  • neigen zu Spannungsrissen
  • sind UV-empfindlich
  • sind kostengünstig

 

Was ist der Unterschied zwischen Styrodurplatten und Styroporplatten?

Die Baustoffe Styrodur und Styropor werden beide aus dem Werkstoff Polystyrol hergestellt. Aufgrund der unterschiedlichen Produktionstechniken weisen die Materialien jedoch verschiedene Eigenschaften auf. Styrodurplatten aus extrudiertem Polystyrolhartschaum und werden zu Platten gegossen. Sie zeichnen sich durch eine harte, druckfeste und glatte Oberfläche aus, die kaum Wasser aufnimmt. Die Farbe ist in der Regel grün, rosa oder blau. Styropor hingegen ist ein expandierter Polystyrolhartschaum, ein grobkörniger Baustoff mit einer rauen Oberfläche. Styroporplatten sind nur wenig druckfest, nehmen schneller Feuchtigkeit auf und verlieren mit der Zeit an Dämmfähigkeit. Sie erkennen Styroporplatten an ihrer weißen Farbe.

Welche Arten von Styrodurplatten gibt es im Gebhardt Bauzentrum?

Im Gebhardt-Onlineshop können Sie Styrodurplatten in verschiedenen Varianten und Stärken bestellen. Wählen Sie je nach benötigter Druckbelastung und Dämmanspruch Ihre geeignete Platte. Unsere Platten eignen sich ebenso für die Dämmung im Innen- wie im Außenbereich - sie können sogar für eine mehrlagige Dämmung verwendet werden. Die genauen Daten der einzelnen Styrodurplatten entnehmen Sie bitte unseren Produktbeschreibungen.

Wie verarbeite ich Styrodurplatten?

Styrodurplatten sind leicht zu montieren und erfordern keine speziellen Sicherheitsvorkehrungen. Zum Zuschneiden der Platten eignet sich zum Beispiel eine Säge, ein scharfes Messer oder ein Styroporschneider. Mit Armierungskleber und Metalldübeln können die Styrodurplatten an der Wand befestigt werden. Die Verlegung am Boden ist in der Regel „schwimmend“. Falls eine Verklebung notwendig wird, empfiehlt sich die Verwendung von Bitumenkleber. Vor dem Ankleben sollte der Untergrund gesäubert und große Unebenheiten verspachtelt werden. Nach dem Anbringen der Platten sollte der Kleber beziehungsweise der Mörtel unbedingt gut getrocknet werden. Die Wandfläche kann danach verputzt werden und der Boden mit einem Nass- bzw. Trockenestrich ausgestattet werden.

 
 

Zuletzt angesehen