Vinylparkett

Artikel
  • 12
  • 24
  • 36
  • 48
  • 72
Sortierung
Erscheinungsdatum
  • Erscheinungsdatum
  • Beliebtheit
  • Niedrigster Preis
  • Höchster Preis
  • Artikelbezeichnung
Ansicht:
 

Was ist Vinylparkett?

Vinylparkett, manchmal auch als Vinyllaminat bezeichnet, ist ein schicker und preisgünstiger Bodenbelag, den Sie in allen Wohnbereiche verlegen können. Das Vinylparkett wird in der Regel aus einer Trägerschicht und einer Deckschicht gefertigt. Die Deckschicht des Vinylparketts besteht – wie der Name schon sagt – aus Vinyl. Diesen Kunststoff kennen Sie vielleicht unter dem Namen PVC (Polyvinylchlorid). Eine hochwertige Alternative zur üblichen Rollware ist das neuartige Vinylparkett. Dabei verlegen Sie einzelne Dielen per Klicksystem. Im Gebhardt Bauzentrum erhalten Sie Vinylböden in verschiedenen Farben und Dekoren. Vom der klassischen Holzparkett-Optik bis hin zum ausgefallenen Muster. Bei uns finden Sie garantiert den passenden PVC-Bodenbelag. Zudem finden Sie bei uns Kunststoffbodenbeläge ohne PVC.

Wie gut ist Vinylparkett?

Vinylparkett begeistert mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungsverhältnis, hervorragenden Hygieneeigenschaften und einer faszinierenden Optik, die fast an Holz oder Naturstein herankommt. Dazu ist es angenehm fußwarm und wirkt trittschalldämmend. Natürlich gibt es wie bei anderen Bodenbelägen auch bei Vinylparkett Qualitäts- und Materialunterschiede. Wir empfehlen Vinylparkett, das in der EU hergestellt wurde. Es besteht aus PVC, das frei von gesundheitsgefährdenden Weichmachern ist. Wenn Sie völlig auf PVC verzichten möchten, dann ist unser Designboden Disano von HARO etwas für Sie.

Welche Vorteile und Nachteile hat Vinylparkett im Gegensatz zu anderem Parkett?

Vinylparkett ist wesentlich preisgünstiger als Holzparkett. Es bedarf im Allgemeinen einer geringeren Pflege und lässt sich leichter verlegen. Vinylparkett ist dann eine gute Lösung, wenn Sie einen schönen Boden für wenig Geld suchen. Vinylparkett lässt sich im Gegensatz zu Holzparkett jedoch nicht abschleifen. Holzparkett ist also eine dauerhaftere Lösung als ein PVC-Boden. Das heißt natürlich nicht, dass Sie den Vinyl-Boden schon nach ein paar Jahren auswechseln müssen. Im Gegenteil: der im Gebhardt Bauzentrum erhältliche Kunststoffbodenbelag ist hochbelastbar. Neben der Preisfrage ist die Wahl des Bodens auch immer eine Geschmacksfrage.

Wie reinigt man Vinylparkett?

Vinylparkett ist sehr pflegeleicht und strapazierfähig. Daher eignet er sich auch für stark beanspruchte Räume, sogar im Flur. Es reicht meist aus, den Boden mit einem Besen oder einem Staubsauger trocken zu reinigen. Bei der Feuchtreinigung sollten Sie keine aggressiven Reiniger verwenden. Beachten Sie immer die Reinigungshinweise des Herstellers.

Wie findet man das richtige Vinylparkett?

In unserem Onlineshop finden Sie eine vielfältige Auswahl an Bodenbelägen, vielleicht ist ein Vinylparkett nach Ihrem Geschmack dabei. Haben Sie Fragen? Gerne beraten Sie unsere kompetenten Experten zu den Materialeigenschaften der einzelnen Bodenbeläge. Rufen Sie uns unter 09131 7545-0 an oder besuchen Sie ein Gebhardt Bauzentrum in Ihrer Nähe und lassen Sie sich in unserer Bodenbelag-Ausstellung inspirieren.

 
 

Zuletzt angesehen